Radtouren in Bamberg

Radtouren und Radwege in und um Bamberg

Die geschichtsträchtige Weltkulturerbestadt Bamberg in Oberfranken ist Ziel und Ausgangspunkt vieler beschilderter Radtouren. In Nürnberg beginnt der RegnitzRadweg und leitet auf zwei Routen nach Bamberg. Während die Kanalroute (75 km) meist direkt am Main-Donau-Kanal verläuft, orientiert sich die etwas längere Talroute (84 km) am Lauf der Regnitz. Dabei unternimmt die Talroute auch einige Abstecher in sehenswerte Ortschaften. Ein Höhepunkt ist die Pettstädter Fähre, die südlich von Bamberg Radfahrer und Fußgänger über die Regnitz bringt. Nordwestlich von Bamberg endet bei Bischberg der RegnitzRadweg und mündet an der Regnitzmündung in den Mainradweg. Teilweise überschneidet sich der Verlauf der Tal- mit der Kanalroute. Insgesamt bietet die längere Talroute mehr Abwechslung, hat aber auch ab Altendorf einige Steigungen zu bieten.

Südlich von Bamberg mündet bei Pettstadt der 2FrankenRadweg in den RegnitzRadweg. Der 100 Kilometer lange 2FrankenRadweg beginnt in Würzburg und verlässt die unterfränkische Stadt über das Kürnachtal. Nach Überquerung des Mains in Volkach erreicht man über das Volkachtal, den Steigerwald und das Ebrachtal und den RegnitzRadweg Bamberg.

Ebenfalls am RegnitzRadweg endet der Aischtal-Radweg, der auf 121 Kilometern die mittelalterliche Stadt Rothenburg ob der Tauber mit Bamberg verbindet. Von Rothenburg leitet dieser über die Frankenhöhe nach Bad Windsheim und folgt von dort über Neustadt und Höchstadt an der Aisch zur Regnitz. Von der Aischmündung bei Trailsdorf geht es über den RegnitzRadweg weiter nach Bamberg.

Der Hochweg Fränkische Schweiz (41 km) verlässt Bamberg in östlicher Richtung, überquert die Fränkischen Alb und mündet bei Plankenfels in den Fränkische Schweiz-Radweg, der Forchheim mit Bayreuth verbindet.

In nördlicher Richuntg leitet der Radweg Bamberg-Bad Königshofen auf 68 Kilometern durch die Haßberge und den Deutschen Burgenwinkel in den Kurort Bad Königshofen im Grabfeld. Dort besteht Anschluss an den Radwanderweg Fränkische Saale und an den Radweg Meiningen-Haßfurt.

Sehenswürdigkeiten in Bamberg

Ein Wahrzeichen der Stadt Bamberg ist das Alte Rathaus. Der Sage nach wurde es von den Bürgern Bambergs auf einer künstlich angelegten Insel mitten in der Regnitz errichtet, nachdem der Bischof von Bamberg keinen Grund für den Bau eines Rathauses abtreten wollte. In seiner heutigen Form wurde das Alte Rathaus Mitte des 15. Jahrhunderts erbaut und Mitte des 18. Jahrhunderts im Stil des Barock und Rokoko umgestaltet. Zwei Brücken verbinden das Rathaus mit dem Ufer. Im Innern des Rathauses befindet sich der berühmte Rokokosaal und die Sammlung Ludwig, die als bedeutendste Porzellansammlung gilt.

Den Bamberger Dom ließ Kaiser Heinrich II. zu Beginn des 11. Jahrhunderts erbauen. Der erste sowie der Nachfolgebau fielen den Flammen zum Opfer. Der heutige Bau mit den vier Türmen 1237 wurde geweiht. Im Dom befindet sich der Bamberger Reiter. Das Reiterdenkmal aus der Stauferzeit gilt als eines der wichtigsten Wahrzeichen Bambergs.

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:Ausführliche Radtouren-Beschreibungen:

RegnitzRadweg
RegnitzRadweg - Radtour von Nürnberg nach Bamberg
STRECKE
83,4 km
DAUER (∅ 15 km/h)
5:34 h
BERGAUF
382 Hm
BERGAB
437 Hm

Anzeige
Bamberg
Anzeige

Radtouren suchen:

Länge min.
Länge max.
Landkreis

Anzeige