Durchs Erdinger Land und Haager Land-Radweg

Radtour von Freising über Erding und Haag nach Gars am Inn

 77,5 km
 275 m
 280 m
5:10 h (∅ 15 km/h)

Über die Radwege Durchs Erdinger Land und Haager Land von Freising über Erding und Haag nach Gars am Inn


Die Radwege Durchs Erdinger Land und Haager Land verbinden den Isarradweg mit dem Innradweg. Die beschilderte Radroute zweigt südlich von Marzling bei Freising vom Isarradweg ab und führt über Erding und Haag in Oberbayern nach Gars am Inn. Dort mündet die Route in den Innradweg. Während der ausgedehnten Radtour wird sowohl die schöne Altstadt von Erding durchradelt als auch das sehenswerte Kloster von Gars passiert. Die Klosterkirche gilt als die erste Barockkirche in Deutschland. In Haag lohnt sich ein Abstecher zur Burg Haag mit ihrem weithin sichtbaren Schlossturm. Endpunkt der Radtour ist der Bahnhof von Gars am Inn. Dort hat man eine Bahnverbindung über Mühldorf oder Rosenheim Richtung München.

Charakter:

78 km lange Radtour, die bis Erding über flaches Gelände und im Anschluss durch hügelige Landschaften führt. Die Steigungen sind moderat. Nach Buch am Buchrain gilt es bis Pemmering eine längere Steigung und einen kurzen steileren Anstieg zu bewältigen. Die Strecke führt fast ausschließlich über asphaltierte Straßen und Wege. An einigen Stellen muss man mit höherem Verkehrsaufkommen rechnen.

Beschilderung:

Von Freising bis Marzling orientiert man sich am Isarradweg. Ab der Isarbrücke südlich von Marzling ist der Radweg "Durchs Erdinger Land" lückenlos ausgeschildert. Im Landkreis Mühldorf wird dieser bis Gars am Inn als Haager Land-Radweg weiter geführt. Auch der Haager Land-Radweg ist durchgängig beschildert. In Haag muss man nach dem Gasthof Zeller aufpassen, da man hier den folgenden Abzweig leicht übersehen kann.

Anfahrt:

Mit der S-Bahn-Linie S1 bis Freising. Vom Endpunkt in Gars am Inn mit der Bahn über Mühldorf oder Rosenheim zurück nach München (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer einen Tag lang durch ganz Bayern.

Streckenverlauf:

Freising - Riegerau - Gaden - Reisen - Niederding - Erding - Altenerding - Pretzen - Singlding - Niederwörth - Wörth - Maiszagl - Oberschwillach - Poigenberg - Buch am Buchrain - Mitterbuch - Neuharting - Pemmering - Mittbach - Fleck - Schnaupping - Gassen - Oberndorf - Winden - Rainbach - Haag in Oberbayern - Huttenstätt - Gars am Inn - Gars Bahnhof

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:

Wegbeschreibung:

Wir verlassen den Bahnhof in Freising Richtung Parkplatz (Wegweiser "P + R") und wenden uns nach dem Ausgang nach links. Im Anschluss radeln wir über den Parkplatz und die Luitpoldstraße in nordöstlicher Richtung und treffen auf Höhe der Korbinianbrücke auf den Wegweiser des Isarradwegs. Nun können wir auf den Radweg rechts der Luitpoldstraße wechseln. Wir unterqueren die Isarstraße und folgen für die nächsten 3,2 km dem linken Ufer der Isar, bis wir südlich von Marzling auf eine Brücke treffen. Hier biegen wir rechts ab (Wegweiser "Durchs Erdinger Land" und "Gaden 7,5 km") und überqueren die Isar. Nun folgen wir der Straße bis zur Autobahnbrücke. Vor der Brücke biegen wir links ab und fahren vorbei an einem Weiher bis zu einer Querstraße. An der Querstraße halten wir uns wiederum links und folgen der Landstraße für 5,6 km über die Siedlung Riegerau nach Gaden.

In Gaden treffen wir auf eine Querstraße, in die wir rechts einbiegen. Wir folgen kurz der stärker befahrenen Landstraße und verlassen diese bei der nächsten Gelegenheit nach links, überqueren die Autobahn und radeln immer geradeaus, bis wir auf zu einer weiteren Querstraße gelangen. Nun biegen wir links ab und verlassen die verkehrsreiche Straße sofort wieder nach rechts. Wir radeln weiter zur Kanalbrücke und biegen vor dieser rechts ab (Wegweiser "Reisen"). Nun folgen wir einer Allee südwärts, lassen das Kraftwerk Eitting links liegen und fahren weiter bis zu einer Unterführung. Vor der Unterführung biegen wir rechts ab und radeln weiter nach Reisen. Wir fahren durch Reisen hindurch, verlassen die Ortschaft wieder und erreichen kurz darauf Niederding. Dort gelangen wir zu einer Querstraße, halten uns rechts und biegen nach der Kirche in einer scharfen Rechtskurve links in die Herrnstraße ein.

Am Ortsende von Niederding biegen wir bei einem Wegkreuz und einer Sitzbank links ab. Nun fahren wir immer geradeaus, überqueren den Isarkanal und unterqueren die Flughafentangente. Kurz darauf treffen wir in Erding auf die Anton-Bruckner-Straße. Nun folgen wir dem Radweg, der parallel zur breiten Straße verläuft. Nach der dritten Kreuzung bringt uns der Radweg rechtshaltend von der Anton-Bruckner-Straße weg und mündet in die Freisinger Straße. Nun bleiben wir auf der Freisinger Straße, überqueren nach einer Linkskurve den Eittinger Fehlbach und biegen bei der nächsten Gelegenheit rechts in die Lange Zeile ein. Über die Lange Zeile radeln wir nun immer geradeaus durch die Altstadt und vorbei am Schrannenplatz südwärts, überqueren beim Erdinger Bahnhof einen Bahnübergang und erreichen eine Querstraße. Hier biegen wir rechts ab und gelangen über die Ardeostraße zur Pfarrkirche Mariä Verkündigung in Altenerding.

Auf Höhe der Kirche fahren wir nach links in die Landgerichtsstraße. Nach einer Rechtskurve treffen wir auf die Lange Feldstraße, biegen links ab, unterqueren die B 388 und verlassen Altenerding. 800 Meter nach der Unterführung gelangen wir zu einer Verzweigung. Hier fahren wir nach links in die Pretzener Straße, überqueren die Sempt und fahren in Pretzen bis zu einer Querstraße. Jetzt biegen wir rechts ab, verlassen Pretzen und fahren über Singlding, Niederwörth, Wörth und Maiszagl immer geradeaus Richtung Unterschwillach. Nachdem wir eine hohe Zugbrücke unterquert haben, erreichen wir kurz vor Unterschwillach eine Verzweigung. Hier könnte man rechtshaltend den Sempt-Mangfall-Radweg einschlagen und über Ebersberg und Grafing an die Mangfall bei Heufeldmühle und weiter nach Rosenheim radeln. Wir biegen allerdings links ab und setzten unsere Radtour über den Radweg Durchs Erdinger Land fort.

Wir passieren Oberschwillach und Poigenberg und gelangen im Anschluss zu einer Querstraße. Hier fahren wir nach links und verlassen die Landstraße gleich wieder nach rechts. Eine schmale Straße bringt uns vorbei an kleinen Weilern und mündet schließlich in eine Landstraße. Nun biegen wir links ab und folgen der stärker befahrenen Landstraße nach Buch am Buchrain. Dort fahren wir bei der ersten Gelegenheit nach rechts in die Pemmeringer Straße und lassen die Ortschaft Buch hinter uns. Es folgt nun ein längerer und moderater Anstieg, der uns über Mitterbuch nach Neuharting bringt. Wir fahren immer geradeaus weiter und erreichen nach einem Waldstück und einer stärkeren Steigung Pemmering. Dort folgen wir der Hauptstraße durch den Ort und biegen nach einer scharfen Rechtskurve links in die Schulstraße ein. Wir passieren Mittbach und Fleck und fahren nach Fleck in einer Rechtskurve nach links.

Kurz darauf passieren wir den Weiler Aich und radeln geradeaus weiter bis zu einer Querstraße. Hier biegen wir rechts ab, radeln an der Siedlung Weiher vorbei und fahren bei der nächsten Möglichkeit nach links. Über eine schmale Teerstraße geht es hinauf nach Schnaupping. Von dort fahren wir geradeaus über eine Landstraße durch ein Waldstück hindurch und erreichen nach dem Wald den Landkreis Mühldorf. Hier endet der Radweg "Durchs Erdinger Land" und wir folgen wir ab sofort dem Radweg "Haager Land". Kurz darauf biegen wir in einer Rechtkurve bei einer Kapelle links ab und fahren Richtung Gassen. Wir passieren Gassen und gelangen am Ortseingang von Oberndorf zu einem Kreisverkehr. Wir radeln geradeaus weiter, erreichen nach einer Rechtskurve Winden und fahren immer geradeaus über die Dorfstraße zu einer Querstraße bei Rainbach.

Wir überqueren die Landstraße und fahren geradeaus weiter. Nach einer kleinen Siedlung treffen wir auf eine weitere Querstraße. Nun biegen wir rechts ab, unterqueren die B 12 und erreichen Haag in Oberbayern. Hier folgen wir der Berger Straße und Kirchdorfer Straße geradeaus und kommen nach einer scharfen Rechtskurve beim Gasthof Zeller zu einer Kreuzung mit Ampel. Hier fahren wir nach links und biegen sofort bei der nächsten Gelegenheit gleich nach der Eisdiele links in die Lerchenberger Straße ein. Achtung! Dieser Abzweig ist leicht zu übersehen. Nun fahren wir vorbei am Unertl Bräustüberl aus Haag hinaus und folgen der Straße für 3,5 km vorbei an kleinen Weilern zu einer Querstraße. Hier fahren wir nach rechts, folgen der Landstraße durch ein Waldstück und biegen nach dem Wald links ab.

Über die Landstraße radeln wir östwärts und passieren Huttenstätt. Nach der kleinen Siedlung treffen wir auf eine Kreuzung und biegen links ab ("Wegweiser Gars am Inn 1 km"). Nun lassen wir das Radl laufen und fahren zügig hinunter nach Gars am Inn. In Gars treffen wir auf Höhe des Klosters auf eine große Kreuzung. Linkshaltend kann man über die Hauptstraße und die Tassilostraße dem Kloster einen Besuch abstatten. Nach rechts geht es weiter nach Gars Bahnhof. Nach einer zügigen Abfahrt über den Marktberg erreichen wir die Innbrücke. Dort treffen wir auch auf den Innradweg. Wir überqueren den Inn und radeln im Anschluss wieder bergauf nach Gars Bahnhof. Nach der Unterführung biegen wir links ab und erreichen kurz darauf den Bahnhof von Gars. Hier kann man sich vor der Heimfahrt im Bahnhofsbistro oder beim Thailänder direkt am Bahngleis noch stärken.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Erdinger Weißbräu, Lange Zeile 1-3, 85435 Erding, Tel. 08122/88001-0. Täglich geöffnet von 09:00 - 22:00 Uhr.
  • Pano Brot & Kaffee, Schrannenplatz 2, 85435 Erding, Tel. 08122/229595. Geöffnet Mo. - Sa. 08:30 - 19:00 Uhr, So. + Feiertage 10:00 - 18:00 Uhr.
  • Unertl Bräustüberl, Lerchenberger Straße 2, 83527 Haag in Obb., Tel. 08072/2965. Geöffnet Di. - Fr. 11.00 - 14:30 Uhr und 17:30 - 24:00 Uhr, Sa., So. und Feiertag 10.00 - 24.00 Uhr. Montag Ruhetag.
  • Klostercafé des Klosters Gars am Inn, Kirchplatz 10, 83536 Gars am Inn, Tel. 08073/517. Geöffnet Di. - Fr. 12:00 - 22:00 Uhr, Sa. + So. 10:00 - 22:00 Uhr.
  • Lychees (Thailändische und Vietnamesische Küche direkt am Bahnsteig), Bahnhofstr. 13, 83555 Gars Bahnhof, Tel. 08073/9162498. Geöffnet Di. - So. 11:30 - 14:30 Uhr (außer Samstag) und 17:30 Uhr bis 22:30 Uhr.

zu den Bildern