Heinrich-Kirchner-Skulpturenweg

Radtour vom Kloster Seeon über Seebruck und Truchtlaching

 17,9 km
 150 m
 150 m
1:12 h (∅ 15 km/h)

Über den Heinrich-Kirchner-Skulpturenweg vom Kloster Seeon über Seebruck nach Truchtlaching und zurück


Der Heinrich-Kirchner-Skulpturenweg ist ein bestens beschilderter Radrundweg im Chiemgau. Vom Kloster Seeon führt dieser an den Chiemsee nach Seebruck und von dort über Truchtlaching wieder zurück. Dabei folgt der Radfahrer den Spuren des Künstlers Prof. Heinrich Kirchner (1902 - 1984). Am Rande des Weges gibt es einige seiner Skulpturen zu bewundern. Auch kulinarisch kommt man auf dieser landschaftlich reizvollen Radrundtour nicht zu kurz. In Seebruck und Truchtlaching kommen Freunde der italienischen Küche auf ihre Kosten. Ebenfalls in Truchtlaching liegt herrlich direkt am Ufer der Alz der schöne Biergarten des Gasthofs Neuwirt. Beim Neuwirt in Seeon gibt es dann kurz vor Ende der Runde noch eine weitere Möglichkeit, sich mit bayerischen Schmankerln zu stärken.

Charakter:

18 Kilometer lange beschilderte Radrunde, die über verkehrsarme Straßen und über Feld- und Waldwege führt. Im Bereich der Burghamer Filze leitet der Radweg über einen schmalen Pfad. Für die Befahrung ist ein geländegängiges Fahrrad notwendig. Der Radweg führt durch hügelige Landschaften. Zwischen Truchtaching und Seeon gilt es eine kurze steilere Steigungen zu bewältigen. An der Alzbrücke in Seebruck und im Ortsgebiet von Seeon kommt man kurzzeitig mit etwas mehr Autoverkehr in Berührung.

Beschilderung:

Sehr gut mit „Heinrich-Kirchner-Skulpturenweg“-Zeichen und grünen Radwegweisern beschilderter Radweg.

Anfahrt:

Mit dem Auto von München der B 304 über Wasserburg nach Obing folgen. In Obing rechts in die Seeoner Straße eibiegen und bis zum Kloster Seeon fahren. Am großen Parkplatz des Klosters das Auto abstellen. Öffentlich lässt sich die Radrunde nur schwer erreichen. Vom Bahnhof in Prien am Chiemsee erreicht man Seebruck über den Chiemsee-Uferweg nach 21 Kilometern. Prien am Chiemsee liegt an der Banhstrecke München - Rosenheim -Salzburg (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer einen Tag lang durch ganz Bayern.

Streckenverlauf:

Kloster Seeon - Pavolding - Roitham - Burgham - Seebruck - Stöffling - Truchtlaching - Döging - Seeon - Kloster Seeon

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:

Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz am Kloster Seeon kehren wir zurück zur Staatsstraße von Obing nach Seebruck und folgen dieser über den Radweg Richtung Seebruck. Nach einer Linkskurve ignorieren wir den Abzweig nach links, fahren geradeaus weiter und überqueren die Landstraße rechtshaltend. Wir radeln in den Fahrweg auf der gegenüberliegenden Seite hinein und passieren den Weiler Grünweg. Bei der folgenden Weggabelung halten wir uns rechts und kommen am Bansee vorbei. Nach einem Langgezogen Linksbogen erreichen wir über den Feldweg die kleine Ortschaft Pavolding. In Pavolding verbrachte Heinrich Kirchner seine letzten Lebensjahre. Dort treffen wir auf eine Querstraße und biegen links ab.

Wir verlassen Pavolding und radeln über den Radweg parallel zur Landstraße weiter nach Roitham. Nach einem kurzen Anstieg biegen kurz wir vor der Weilerkapelle in Roitham rechts ab und fahren über den Kohlstattweg bergab. Gleich nach der Brücke, der über die Ischler Achen führt, wenden wir uns nach rechts und folgen einem breiten Feldweg aus Roitham hinaus. Nach einem langgezogenen Rechtsbogen erreichen wir ein Waldstück und wählen an der ersten Weggabelung im Wald den linken Weg. Später erreichen wir eine weitere Kreuzung und biegen rechts und bei der nächsten Möglichkeit gleich wieder links ab. Bei der folgenden Verzweigung wenden wir uns nach rechts und verlassen den Wald.

Wir passieren den Weiler Grafenanger, fahren nach dem Gehöft rechtshaltend bergab und über eine Wiese zu einer Holzbrücke. Wir überqueren die kleine Brücke und folgen dem schmalen Pfad durch den Wald und das Sumpfgebiet der Burghamer Filze. Kurz darauf treffen wir auf eine Querstraße und wir wenden uns nach links. Dem Teerweg folgen wir nach Burgham. Dort vollzieht die Straße eine Rechtskurve und leitet uns in südlicher Richtung aus dem Ort hinaus. Kurz vor dem Chiemsee erreichen wir eine Landstraße, überqueren diese und wir wenden uns nach dem Überqueren nach links. Nun folgen wir dem Radweg ein Stück entlang der Landstraße. Wenig später führt der Radweg nach rechts von der Landstraße weg und mündet in Seebruck in die Römerstraße.

Wir bleiben stets auf der Römerstraße und radeln in Ufernähe zur Alzbrücke. Nun überqueren wir die Alz und biegen gleich nach der Brücke links in die Haushoferstraße ein. Nach einem Parkplatz verlassen wir die Straße nach links und schlagen den kleinen Waldweg Richtung Truchtlaching ein. In der Nähe der Alz bleibend radeln wir nordwestwärts und erreichen später nach einem Rechtsbogen Stöffling. In Stöffling kommen wir zu einer Querstraße und biegen links ab. Nun verlassen wir Stöffling in nordöstlicher Richtung, passieren eine Kapelle und biegen nach einer Rechtskurve links in den Samermoosweg ein, über den wir kurz darauf Truchtlaching erreichen.

In Truchtlaching erreichen wir die Chiemseestraße, folgen dieser ein Stück nach links und verlassen sie bei der erstem Möglichkeit. Über die Westenstraße kommen wir in einem Rechtsboegen zurück zur Chiemseestraße und wir biegen an der Kreuzung vor der Kirche scharf links in die Seeoner Straße ein. Dieser folgen wir über die Alz und über einen Radweg entlang der Landstraße aus Truchtlaching hinaus. Sobald wir Döging erreichen, verlassen wir die Straße nach schräg links und radeln in einem steileren Gegenanstieg durch die Siedlung hindurch. Zurück an der Landstraße wenden wir uns nach links und folgen dem Radweg in einer rasanten Abfahrt hinunter nach Seeon.

Beim ersten Kreisverkehr in Seeon biegen links ab und folgen der Altenmarkter Straße zu einer Querstraße. An der Kreuzung halten wir uns rechts in die Weinbergstraße ein und folgen ihr nahe am Ufer des Klostersees bleibend durch Seeon hindurch. Gleich nach der Kirche Sankt Maria verlassen wir die Weinbergstraße nach links und radeln über einen schmalen Weg hinunter zu einer Holzbrücke. Wir überqueren die Holzbrücke und passieren das Kloster Seeon. Schließlich erreichen wir den Klosterweg, wenden uns nach schräg rechts und folgen der Straße zurück zum Parkplatz, wo die Rundtour über den Heinrich-Kirchner-Skulpturenweg endet.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Eiscafé Pizzeria DolceVita, Traunsteiner Str. 31, 83358 Seeon-Seebruck, Tel. 08667/218. Geöffnet Mittwoch bis Montag von 11:00 bis 22:30 Uhr, Dienstag ist Ruhetag.
  • Ristorante Pizzeria Ciao Ciao, Chiemseestraße 2, 83376 Truchtlaching, Tel. 08667/8794966. Geöffnet von Dienstag bis Sonntag ab 11:30 Uhr. Montag ist Ruhetag (außer an Feiertagen).
  • Gasthaus Neuwirt mit Biergarten an der Alz, Seeoner Str. 3, 83376 Truchtlaching, Tel. 08667/288. Geöffnet von Freitag bis Dienstag ab 11:00 Uhr (Sonntag ab 09:00 Uhr), Mittwoch und Donnerstag Ruhetag.
  • Gasthof Pension Neuwirt, Altenmarkter Str. 19, 83370 Seeon, Tel. 08624/2504. Geöffnet von Mittwoch bis Sonntag von 10:00 bis 23:00 Uhr. Montag und Dienstag ist Ruhetag.

zu den Bildern