Laber-Abens-Radweg

Radtour von Neufahrn i. NB über Rottenburg an der Laaber nach Abensberg

 40,3 km
 274 m
 278 m
2:41 h (∅ 15 km/h)

Über den Laber-Abens-Radweg von Neufahrn in Niederbayern über Rottenburg an der Laaber nach Abensberg


Der beschilderte Laber-Abens-Radweg beginnt in Neufahrn in Niederbayern und leitet über Rottenburg an der Laaber und Rohr in Niederbayern nach Abensberg. Die gemütliche Route leitet ausschließlich über wenig befahrene Straßen und asphaltierte Radwege. Somit eignet sich der Laber-Abens-Radweg auch für weniger geländegängige Fahrräder. Die Streckenführung ist zwischen Neufahrn und Rohr recht flach und wartet nur mit kurzen, moderaten Steigungen auf. Nach Rohr gilt es allerdings eine steilere Steigung zu bewältigen. Nach dem kurzen Anstieg winkt eine steile Abfahrt hinunter nach Offenstetten. Von dort ist es nicht mehr weit in die sehenswerte Altstadt von Abensberg. Ein Abstecher zur Brauerei zum Kuchlbauer mit dem Kunsthaus und dem von Friedensreich Hundertwasser entworfenen Kuchlbauer-Turm gehört natürlich zur Pflicht. Im Kuchlbauer-Biergarten hat man sich ein Erfrischungsgetränk verdient, bevor es mit der Bahn zurück nach Neufahrn geht. Wem die 40 Kilometer des Laber-Abens-Radwegs zu kurz sind, kann von Landshut über den Isar-Laber-Radweg nach Neufahrn radeln und die Tour um 28 Kilometer verlängern.

Charakter:

Gut 40 Kilometer lange beschilderte Radtour, die über verkehrsarme Straßen und über geteerte Radwege führt. Der Radweg ist zwischen Neufahrn und Rohr in Niederbayern recht flach und wartet bis Rohr nur mit moderaten Steigungen auf. Nach Rohr gilt es eine steilere Steigung zu bewältigen. Die Route ist verkehrsarm, in Rottenburg an der Laaber kommt man kurzzeitig mit einem höheren Verkehrsaufkommen in Berührung.

Beschilderung:

Durchgängig mit grünen Radwegweisern und Laber-Abens-Radweg-Zeichen beschilderter Radweg.

Anfahrt:

Mit der Bahn von München über Landshut nach Neufahrn in Niederbayern (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer einen Tag lang durch ganz Bayern.

Streckenverlauf:

Neufahrn i.NB - Winklsass - Inkofen - Rottenburg an der Laaber - Gisseltshausen - Preckmühle - Pattendorf - Niedereulenbach - Alzhausen - Rohr i.NB - Ursbach - Sallingberg - Offenstetten - Abensberg

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:

Wegbeschreibung:

Wir verlassen den Bahnhof in Neufahrn in Niederbayern, wenden uns an der Bahnhofstraße nach rechts und folgen dieser in nördlicher Richtung. Sobald wir die Hauptstraße erreichen, biegen wir nochmals rechts ab und fahren über diese weiter Richtung Norden. Vor dem Schlosshotel Neufahrn biegen wir linkshaltend in den Schlossweg ein (erster Wegweiser des Laber-Abens-Radwegs und grüner Radwegweiser "Rottenburg a. d. L.") und folgen dem Schlossweg in einem Rechtsbogen zu einer Querstraße. Nun wenden wir uns nach links und verlassen über die Laaberstraße Neufahrn. Bei der ersten Verzweigung biegen wir links ab und fahren durch Winklsass hindurch.

Am westlichen Ortsende fahren wir in einer Rechtskurve nach links und biegen gleich wieder rechts ab. Kurz darauf überqueren wir eine Landstraße, radeln über den Teerweg westwärts und unterqueren die B 15n. Sobald wir auf einen Querweg treffen, biegen wir links ab und erreichen eine Landstraße. Dieser folgen wir ein kurzes Stück nach rechts und verlassen diese bei Hofendorf linkshaltend. Wir radeln durch die Siedlung hindurch und folgen dem Teerweg in südwestlicher Richtung zu einer Querstraße. Nun wenden wir uns nach links und biegen vor dem Sportheim Ettenkofen gleich wieder rechts ab. Ein schöner Radweg leitet uns vorbei an Weiden und einem Waldrand folgend weiter südwestwärts.

Nach einem Rechtsbogen bringt uns der Radweg zu einer Landstraße, über die wir linkshaltend weiter nach Inkofen radeln. In Inkofen biegen wir an einer großen Kreuzung rechts Richtung Rottenburg ab. Wir folgen dem Radweg ein wenig abseits der Landstraße in östlicher Richtung vorbei an blühenden Wiesen und durch lichten Wald nach Rottenburg an der Laaber. Nach dem Ortsschild radeln wir einige Meter bergab und erreichen das Ortszentrum von Rottenburg. Vor dem Busbahnhof verlassen wir die Max-von-Müller-Straße linkshaltend, fahren links am Alten Bahnhof vorbei und erreichen über einen Fuß- und Radweg Gisseltshausen.

In Gisseltshausen treffen wir auf Höhe der Kirche St. Ulrich auf einen Querweg (Kirchenweg) und wenden uns nach rechts. Wir fahren rechts an St. Ulrich vorbei und kommen zurück zur Max-von-Müller-Straße, der wir nach links bis zur nächsten Kreuzung folgen. Dort halten wir uns rechts und biegen in der folgenden Linkskurve schräg rechts in die Schaltdorfer Straße ein. Über diese verlassen wir in nördlicher Richtung Gisseltshausen. Auf Höhe der Preckmühle biegen wir links ab, überqueren die Große Laber und wenden uns in Pattendorf bei der nächsten Querstraße nach rechts. Wir fahren nordwärts aus Pattendorf hinaus, passieren einen Kreisverkehr sowie die Ortschaft Niedereulenbach.

Niedereulenbach verlassen wir ebenfalls in nördlicher Richtung und erreichen später den Südrand von Alzhausen. Dort biegen wir an der ersten Kreuzung rechts ab, halten kurz auf die Pfarrkirche Mariä Opferung in Laaberberg zu und wenden uns bei der ersten Möglichkeit nach links. Über die Raiffeisenstraße gelangen wir zu einer Querstraße, biegen links ab und kommen zurück zur Staatsstraße. Nun überqueren wir diese und fahren in einem Linksbogen über die Rottenburger Straße durch Alzhausen hindurch. Am Ortsende von Alzhausen vollzieht unsere Straße eine Rechtskurve und wir folgen einem Teerweg westwärts Richtung Rohr in Niederbayern.

Kurz vor Rohr treffen wir auf einen Querweg, wenden uns nach rechts und passieren nach einer Linkskurve einen kleinen Weiher. Bei der folgenden Querstraße wenden wir uns nach links und radeln nach Rohr in Niederbayern hinein. Auf Höhe des Rathauses biegen wir rechts in die Hauptstraße ein und folgen dieser in einer Links-Rechts-Links-Kurve durch die Ortschaft hindurch. Schließlich verlassen wir Rohr und biegen bei der ersten Gelegenheit rechts ab. Wir passieren den Weiler Oberrohr und werden im Anschluss von einer langgezogenen, steileren Steigung erwartet. Diese bringt uns hinauf zu einem schattigen Waldstück. Es folgt eine rasante Abfahrt hinunter nach Ursbach.

Wir fahren durch die kleine Ortschaft von Ursbach hindurch und kommen nach einem langgezogenen Linksbogen nach Sallingberg. Dort biegen wir bei der ersten Kreuzung rechts in die Dorfstraße ein. Über diese verlassen wir Sallingberg, überqueren die A 93 und radeln weiter nach Offenstetten. Nach dem Schloss Offenstetten biegen wir bei der zweiten Möglichkeit links in die Frönaustraße ein und folgen dieser zur Staatsstraße, der wir über den Radweg linkshaltend Richtung Abensberg folgen. In Abensberg wechseln wir am ersten Kreisverkehr auf die rechte Seite der Straubinger Straße. Beim nächsten Kreisverkehr fahren wir geradeaus weiter und behalten auch in der folgenden Rechtskurve unsere Grundrichtung bei. Über die Weinbergerstraße erreichen wir mit dem Stadtplatz das Ende des Laber-Abens-Radwegs.

Zum Bahnhof: An der Kreuzung am Stadtplatz wenden wir uns nach rechts und gelangen durch eine schmale Gasse zur Ulrichstraße. Nun biegen wir links ab und nach der Bäckerei Gabelsberger rechts in die Bahnhofstraße ein (geradeaus ginge es weiter zum Kuchlbauer-Turm). Über die Bahnhofstraße erreichen wir schließlich den Bahnhof von Abensberg.

Einkehrmöglichkeiten:

  • La Ruota Ristorante italiano, Kapellenplatz 1a, 84056 Rottenburg an der Laaber, Tel. 08781/2974. Dienstag bis Freitag und Sonntag von 11:00 bis 14:00 Uhr und (auch sasmtags) ab 18:00 Uhr geöffnet. Montag ist Ruhetag.
  • Eiscafé Rosso, Max-von-Müller-Straße 36, 84056 Rottenburg an der Laaber, Tel. 08781/2014099. Geöffnet Mo. bis Fr. ab 10:30 Uhr und Sa. und So. ab 11:00 Uhr.
  • Gasthof Sixt, Asamstraße 1, 93352 Rohr in Niederbayern, Tel. 08783/9696-0. Geöffnet von Samstag bis Donnerstag ab 08:00 Uhr. Freitag ist Ruhetag.
  • Biergarten Kuchlbauer, Römerstr. 5-9, 93326 Abensberg, Tel. 09443/9101-0. Von Januar bis März geschlossen.

zu den Bildern