Isar-Lech-Radweg

Radtour von München nach Augsburg

 81,3 km
 380 m
 413 m
5:25 h (∅ 15 km/h)

Über den Isar-Lech-Radweg von München über Fürstenfeldbruck nach Augsburg


Wer von München nach Augsburg radeln möchte, der kann den beschilderten Isar-Lech-Radweg nutzen. Der 46 Kilometer lange Radweg beginnt am Bahnhof von Puchheim und leitet über Fürstenfeldbruck in nordwestlicher Richtung durch das Brucker Land ins Wittelsbacher Land und endet an der Lechstaustufe 23. Von dort sind es noch 14 Kilometer bis ins Zentrum von Augsburg. Für den Schlussspurt nutzen wir die gute Beschilderung, die uns durch den Augsburger Stadtwald in die Altstadt leitet. Um dem Namen des Isar-Lech-Radwegs auch gerecht zu werden, beginnen wir unsere Radtour am Ostbahnhof in München, überqueren von dort die Isar und radeln vorbei am Isartor, über Pasing und Aubing nach Puchheim. Wer sich die Fahrt durch München sparen möchte, der beginnt seine Exkursion am S-Bahnhof in Puchheim und verkürzt die Radtour auf insgesamt 60 Kilometer.

Charakter:

Gut 81 km lange Radtour, die hauptsächlich über Radwege, verkehrsarme Straßen und auch über unansphaltierte Feld- und Waldwege führt. In München, Fürstenfeldbruck und in Augsburg kommt man mit größerem Verkehrsaufkommen in Berührung. Die Steigungen sind moderat.

Beschilderung:

Der Isar-Lech-Radweg ist zwischen Puchheim und der Lechstaustufe 23 auf einer Länge von 46 km hervorragend mit dem Kürzel "IL" ausgeschildert. Für die Zufahrt durch München und die Weiterfahrt nach Augsburg nutzen wir die gut mit grünen Radwegweisern beschilderten Radrouten.

Anfahrt:

Mit der Bahn oder den S-Bahn-Linien S1 bis S8 zum Ostbahnhof in München, alternativ mit der S4 (Richtung Geltendorf) nach Puchheim. Vom Endpunkt in Augsburg mit der Bahn zurück nach München (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer einen Tag lang durch ganz Bayern.

Streckenverlauf:

München-Ostbahnhof - Pasing - Aubing - Puchheim - Emmering - Fürstenfeldbruck - Lindach - Mammendorf - Peretshofen - Loitershofen - Hattenhofen - Haspelmoor - Hörbach - Althegnenberg - Hochdorf - Steinach - Merching - Augsburg

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:

Wegbeschreibung:

Wir verlassen den Ostbahnhof in München Richtung Busbahnhof und Orleansplatz. Nach dem Ausgang überqueren wir sofort die Orleansstraße und im Anschluss den Orleansplatz und verlassen letzteren in nordwestlicher Richtung über die Wörthstraße. Nach der Straßenbahn-Haltestelle Wörthstraße biegen wir links in die Preysingstraße ein, die uns zur breiten Querstraße "Am Gasteig" bringt. Nun halten wir uns links, überqueren über die Ludwigsbrücke die Isar, passieren das Isartor und fahren weiter geradeaus durch das Tal auf das Alte Rathaus zu. Direkt vor dem Alten Rathaus wenden wir uns nach links und radeln am Viktualienmarkt vorbei zur Querstraße Rosental, in die wir rechtshaltend einbiegen.

Gleich bei der nächsten größeren Kreuzung biegen wir links in den Oberanger ein und folgen diesem immer geradeaus zum Sendlinger-Tor-Platz. Auch hier fahren wir noch geradeaus weiter und halten uns gleich nach dem Nussbaumpark bei der ersten Gelegenheit rechts. Über die Ziemssenstraße gelangen wir kurz darauf zur Nussbaumstraße, in die wir linkshaltend einbiegen. Nun radeln wir am Klinikum der LMU vorbei, überqueren den Beethovenplatz und erreichen den Kaiser-Ludwig-Platz. Hier fahren wir bei der zweiten Möglichkeit schräg rechts in die Rückertstraße und umrunden über den Bavariaring die Theresienwiese. Auf der Westseite der Theresienwiese biegen wir rechts zum Alten Messeplatz ein und gelangen zur Heimeranstraße, der wir immer geradeaus folgen, bis diese an der Ridlerstraße endet.

Hier fahren wir nach rechts, überqueren den Mittleren Ring und kommen kurz darauf zu einer Querstraße (Westendstraße), in die wir linkshaltend einbiegen. Wir unterqueren die Bahngleise, fahren bei der ersten Kreuzung geradeaus weiter und radeln kurz vor der zweiten Kreuzung schräg rechts in die Zschokkestraße hinein. Der Zschokkestraße, die später in die Gotthardstraße übergeht, folgen wir immer geradeaus. Sobald die Gotthardstraße eine scharfe Rechtskurve vollzieht, fahren wir geradeaus weiter und passieren über einen Fuß- und Radweg die Südseite einer Heimgartensiedlung. Wenig später treffen wir auf einen Querweg und biegen rechts ab. Wir folgen dem Weg, der kurz darauf in eine Straße übergeht (Silberdistelstraße) nordwestwärts zur nächsten großen Kreuzung. Dort biegen wir links in die Weinbergerstraße ein.

Wir radeln über die Weinbergerstraße immer geradeaus. Sobald diese eine leichte Linkskurve vollzieht, biegen wir bei der folgenden Kreuzung rechts in die Blumenauer Straße ein. Kurz darauf biegen wir nach einer sanften Rechtskurve links in den Hugo-Fey-Weg ein. Bei der nächsten Möglichkeit fahren wir noch vor der Brücke, die über die Würm führt, nach rechts und radeln in nördlicher Richtung zu einer Querstraße (Institutstraße). Wir wenden uns nach links, überqueren die Würm und fahren gleich nach der Brücke wieder nach rechts. Über den Steinerweg kommen wir zur Bodenseestraße, in die wir linkshaltend einbiegen. Nun radeln wir westwärts, fahren bei der ersten großen Kreuzung geradeaus weiter und biegen bei der folgenden Ampel rechts in die Aubinger Straße ein.

Nun bleiben wir auf der Aubinger Straße, unterqueren die Bahngleise und treffen später auf eine Querstraße. Hier biegen wir rechts in die Limesstraße ein, unterqueren nochmals eine Bahntrasse und gelangen beim Café Aubinger Herzl zu einer großen Kreuzung. An der Kreuzung fahren wir in einem scharfen Linksbogen in die Marzellgasse und biegen kurz darauf rechts in die Spieltränkergasse ein. Bei der folgenden Querstraße halten wir uns rechts und radeln über die Ubostraße nordwärts. Bei der ersten Möglichkeit fahren wir nach links in die Eichenauer Straße. Nun verlassen wir Aubing und somit auch die Landeshauptstadt München, überqueren die A99 und treffen wenig später auf eine Bahnstrecke, der wir immer geradeaus zum Bahnhof von Puchheim folgen.

Am Bahnhof treffen wir nun erstmals auf die Beschilderung des Isar-Lech-Radwegs ("IL"). Wir fahren links an der Bahnhof-Apotheke vorbei und setzen unsere Radtour in nordwestlicher Richtung über die Obere Lagerstraße fort. Beim folgenden Kreisverkehr radeln wir nach rechts und bleiben somit auf der Oberen Lagerstraße. Gleich nach den Hochhäusern biegen wir links in die Tannenstraße ein. Sobald diese einen Linksbogen vollzieht, radeln wir geradeaus weiter und treffen auf einen Querweg. Nun halten wir uns rechts, erreichen einen Weiher und biegen auf Höhe des Weihers links ab. Über einen Feldweg verlassen wir Puchheim. Dieser wendet sich kurz darauf scharf nach links und leitet uns in westlicher Richtung zu einem Kreisverkehr vor dem Gut Roggenstein.

Vor dem Kreisverkehr fahren wir ein Stück nach rechts, überqueren die Landstraße, kehren wieder zurück zum Kreisverkehr, überqueren ein zweites Mal eine Landstraße und biegen gleich danach rechts ab. Nun radeln wir in westlicher Richtung entlang der Roggensteiner Straße nach Emmering. In Emmering verlassen wir in einer sanften Rechtskurve die Roggensteiner Straße linkshaltend und gelangen über den Leitenfeldweg zu einer Querstraße (Kapellenweg). Nun fahren wir nach rechts und bei der nächsten Gelegenheit gleich wieder nach links in die Brucker Straße. Über diese radeln wir weiter nach Fürstenfeldbruck. Schon bald nach dem Passieren des Ortsschildes leiten uns die Radwegweiser nach rechts und wir überqueren über eine Holzbrücke die Amper. Gleich nach der Brücke biegen wir links ab und erreichen über die Kirchstraße die Hauptstraße.

An der Ampel biegen wir rechts ab und folgen dem Radweg entlang der Hauptstraße bis zur Querstraße vor dem Rathaus. Nun fahren wir nach rechts und gleich darauf in einem Linksbogen über die Augsburger Straße nordwestwärts. Wir überqueren die B 471, ignorieren danach die erste Abzweigung nach links und radeln bei der zweiten Gelegenheit nach links in die Malchinger Straße. Diese vollzieht kurz darauf einen sanften Rechtsbogen und wir verlassen im Anschluss Fürstenfeldbruck in nordwestlicher Richtung. Später treffen wir auf eine Landstraße, die wir linkshaltend mit Hilfe einer Unterführung passieren. Danach radeln wir weiter nordwestwärts und erreichen nach einer Rechts- und einer Linkskurve Lindach. Nach einer weiteren Rechtskurve verlassen wir Lindach in nördlicher Richtung und treffen auf eine Landstraße.

An der Landstraße wenden wir uns nach links, folgen dieser über den Radweg westwärts und biegen nach einer langgezogenen Rechtskurve links Richtung Mammendorf ab. Am Ortseingang von Mammendorf erreichen wir einen Kreisverkehr und fahren nach links. Bei der nächsten Möglichkeit biegen wir rechts in die Ahornstraße und gleich darauf links in die Eichenstraße ein. Wir fahren geradeaus, verlassen die Eichenstraße über einen Radweg und unterqueren eine Landstraße. Nach der Unterführung biegen wir scharf rechts ab und radeln über den Weg "Zum Drisselfeld" westwärts. Über diesen erreichen wir eine Querstraße (Eitelsrieder Straße), in die wir linkshaltend einbiegen. Bei der nächsten Möglichkeit verlassen wir die Eitelsrieder Straße gleich wieder nach rechts und gelangen über den Teerweg zurück nach Mammendorf.

Am Ortsrand wenden wir uns nach links und radeln nach einem Rechtsbogen weiter geradeaus zur Jesenwanger Straße. Nun fahren wir nach scharf rechts und bei der ersten Möglichkeit schräg links in die Feldstraße. Diese bringt uns zu einer Querstraße (Hartfeldstraße), in die wir linkshaltend einbiegen. Wir verlassen Mammendorf in südwestlicher Richtung und biegen nach einem Kieswerk rechts ab. Kurz darauf erreichen wir in Peretshofen eine Querstraße, halten uns links und radeln weiter nach Loitershofen. Dort vollzieht unser Weg eine scharfe Rechtskurve und wir verlassen Loitershofen in nördlicher Richtung. Später überqueren wir eine Bahntrasse und erreichen Hattenhofen. Über die Schlossgasse gelangen wir nach einer Rechtskurve zu einer Querstraße (Bäckergasse). Nun biegen wir links und kurz darauf gleich nochmal links ab.

Über die Valesisstraße fahren wir durch Hattenhofen hindurch, überqueren zu guter Letzt nochmals die Bahngleise und biegen dann bei der ersten Gelegenheit rechts Richtung Haspelmoor ab. Kurz darauf passieren wir das Ortsschild von Haspelmoor und fahren nach einer Linkskurve bei der folgenden Kreuzung links in die Hörbacher Straße. Nun radeln wir durch ein Waldstück und gelangen im Anschluss nach Hörbach. Kurz nach der Kirche vollzieht die Straße einen Rechtsbogen und wir verlassen Hörbach in nördlicher Richtung. Wir fahren weiter nach Althegnenberg, wo unsere Straße schließlich in die Münchner Straße mündet. Nun folgen wir dieser linkshaltend und biegen gleich nach der Kirche schräg rechts in die Hochdorfer Straße ein. Diese leitet uns unter den Bahngleisen hindurch und aus Althegnenberg hinaus.

Wir radeln nordwestwärts und erreichen später Hochdorf. Im kleinen Ort treffen wir auf eine Querstraße, biegen links ab und unterqueren nochmals die Gleise. Über weite Felder fahren wir ist südwestlicher und später westlicher Richtung weiter nach Steinach. In Steinach treffen wir auf eine Querstraße, halten uns rechts und fahren in einem scharfen Linksbogen aus der Ortschaft hinaus. Über einen Feldweg erreichen wir später eine Landstraße, überqueren diese und radeln nach Merching hinein. Dort passieren wir den Landgasthof Aumiller und treffen bei der Bäckerei Storch auf die Hauptstraße. Wir biegen links und sofort wieder rechts ab, folgen der Bergstraße nordwestwärts und fahren bei der ersten Möglichkeit links in die Bahnhofstraße.

Im Anschluss überqueren wir die Paar sowie die Bahngleise. Wir verlassen Merching und fahren an einigen Sportplätzen vorbei. Nach den Sportanlagen biegen wir bei der zweiten Möglichkeit rechts ab und folgen dem Radweg entlang der Landstraße in nordwestlicher Richtung bis zum Mandichosee an der Lechstaustufe 23. Hier endet die Beschilderung des Isar-Lech-Radwegs. Wir biegen rechts ab, folgen dem Ufer in einem Linksbogen und überqueren den Lech. Nach der Brücke fahren wir rechtshaltend zur Landstraße hinunter, überqueren diese und schlagen den beschilderten Radweg Richtung Augsburg Zentrum und Hochablass ein. Nun folgen wir dem Lech für 3,8 km in nördlicher Richtung. In einer zweiten langgezogenen Rechtskurve zweigt linker Hand der Radweg Richtung Augsburg Zentrum und Hochablass ab.

Dieser gut mit grünen Radwegweisern beschilderte Weg leitet uns in grob nördlicher Richtung durch den Augsburger Stadtwald. Man kann auch direkt am Lech bleiben und so den Hochablass erreichen. Nach weiteren 6 Kilometern treffen wir am Hochablass, einem Stauwehr von Augsburg, auf eine Querstraße, biegen links und gleich wieder rechts ab. Über die Spickelstraße unterqueren wir eine Bahntrasse und biegen gleich nach der Unterführung links in die Gentnerstraße ein. Diese leitet uns zu einer Querstraße, an der wir rechts abbiegen. An der folgenden großen Kreuzung überqueren wir die B 300, wenden uns nach links und fahren dann schräg rechts in die Wolframstraße. Diese endet wiederum an einer großen Kreuzung. Hier überqueren wir die Prinzstraße und fahren parallel zur Nagahama-Allee nordwärts.

Sobald wir auf die Querstraße treffen, die zur City-Galerie von Augsburg führt, biegen wir links ab und folgen den grünen Radwegweisern westwärts an einer Siedlung vorbei. In Sichtweite zum Vogeltor treffen wir auf eine breite Straße, überqueren diese und fahren über die Straßen "Am Schwall" und "Predigerberg" zu einer Querstraße. Nun biegen wir rechtshaltend in die Dominikanergasse ein, die kurz darauf in die Maxililianstraße mündet. Für den Weiterweg zum Bahnhof biegen wir gleich nach dem Merkurbrunnen und der Moritzkirche links ab. Danach radeln wir immer geradeaus und erreichen über den Moritzplatz, die Bürgermeister-Fischer-Straße, den Königsplatz und die Bahnhofstraße den Hauptbahnhof von Augsburg.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Café Aubinger Herzl, Altostraße 36, 81245 München (Aubing), Tel. 089/20033754. Täglich von 08:00 bis 18:00 (am Sa. + So. ab 09:00 Uhr) geöffnet.
  • Poseidon (griechisches Restaurant), Am Brunnenhof 2, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141/42945. Täglich geöffnet von 11:30 bis 15:00 Uhr und von 17:30 bis 0:00 Uhr.
  • Brauhaus Bruck, Augsburger Str. 41, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel. 08141/25490. Do. bis Di. von 10:30 bis 23:00 Uhr (So. 10:00 - 22:00 Uhr) geöffnet, Mittwoch ist Ruhetag.
  • Gasthof Eberl, Hauptstr. 8, 82285 Hattenhofen, Tel. 08145/6811. Geöffnet Mi. - Sa. von 09:00 bis 23:00 Uhr, So. bis 15:00 Uhr und Mo. + Di. von 17:00 bis 23:00 Uhr.
  • Landgasthof Aumiller (mit Biergarten), Kirchfeldstr. 13, 86504 Merching, Tel. 08233/74370. Sa., So. & an Feiertagen ab 11:00 Uhr, wochentags ab 17:00 Uhr geöffnet. Mittwoch ist Ruhetag.

zu den Bildern