Radtouren in München

Radtouren und Radwege in und um München

München ist von einem gut beschilderten Radwege-Netz durchzogen. Auch viele Fernradwege beginnen in München oder führen durch die Bayerische Landeshauptstadt hindurch.

Eine sehr bekannte und beliebte Radtour ist der Isarradweg (290 km), der von Scharnitz über Mittenwald und Bad Tölz nach München und weiter Über Landshut bis zur Isarmündung bei Deggendorf führt. Beginnend in München startet der Radweg München-Venezia (560 km). Auf der Strecke der ehemaligen Via Bavarica Tyrolensis leitet die ausgedehnte Alpenüberquerung in südlicher Richtung entlang der Isar über Bad Tölz, vorbei am Sylvensteinspeicher und den Achensee nach Jenbach in Tirol. Von dort folgt man dem Innradweg nach Innsbruck. Über den Brenner erreicht man Südtirol und durch das Pustertal, über Cortina d`Ampezzo und Belluno geht es schließlich nach Venedig. Ein weiterer Radweg, der die Isar begleitet, ist der M-Wasserweg (68 km). Dieser Themenradweg der Stadtwerke München beginnt am Deutschen Museum, verlässt an der Großhesseloher Brücke die Isar und folgt den einzelnen Stationen der Münchner Trinkwasserversorung bis nach Gmund am Tegernsee. Wer es gerne sportlich hat, kann vor Gotzing in einem Abstecher zum Taubenstein (896 m) hinauf radeln.

Ein Fluß-zu-Fluß-Radweg ist der Panoramaweg Isar-Inn (67 km). Dieser beginnt an der Ludwigsbrücke in München und endet auf der Roten Brücke in Wasserburg am Inn. Dort hat man Anschluss an den Innradweg oder man radelt über den Panoramaweg Inn-Salzach (62 km) durch den Chiemgau weiter nach Tittmoning. In südöstlicher Richtung leitet der Mangfall-Radweg (60 km) aus der Landeshauptstadt hinaus. Startpunkt ist der Ostbahnhof in München. Von dort geht es über Ottobrunn und Aying nach Feldkirchen-Westerham. In Feldolling trifft man schließlich auf die Mangfall, der man über Bruckmühl nach Rosenheim folgt.

In westlicher Richtung lässt es sich über den Ammersee-Radweg (96 km) über Landsberg am Lech nach Bad Wörishofen radeln. Der Isar-Lech-Radweg ist zwischen Puchheim und dem Mandichosee auf 46 Kilometern beschildert. Mit Hilfe des Münchner und des Augsburger Radnetzes lässt es sich so auf ingesamt 81 Kilometern von München nach Augsburg radeln.

Der RadlRing München führt auf 130 km einmal um München herum und berührt das Stadtgebiet nur ein einziges Mal. Durch die gute Erreichbarkeit mit der S-Bahn kann man diesen Radweg problemlos in mehreren Etappen befahren. Seit 2016 leitet mit dem Ring der Regionen (368 km) ein weiterer Radweg deutlich großzügiger um München herum. Dieser touchiert das Stadtgebiet an keiner Stelle und erreicht im Norden Freising, im Osten Grafing, im Süden Seeshaupt und Weilheim sowie im Westen Landsberg am Lech.

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:
Ausführliche Radtouren-Beschreibungen:

Isar-Lech-Radweg

Radtour von München nach Augsburg
81,3 km   380 m   413 m

M-Wasserweg

Radtour von München nach Gmund am Tegernsee
67,7 km   418 m   181 m

Mangfall-Radweg

Radtour von München über Aying nach Rosenheim
60,3 km   162 m   218 m

Panoramaweg Isar-Inn

Radtour von München über Grafing nach Wasserburg
66,9 km   184 m   259 m

RadlRing München

Ein Radweg rund um München
128,8 km   249 m   249 m


Einkehren für Radfahrer in München:


Gasthof Hinterbrühl

Traditionsreicher Gasthof mit Biergarten am Hinterbrühler See in München