Isentalweg

Radtour von Schwindegg nach Winhöring bei Neuötting

 41,0 km
 242 m
 268 m
2:44 h (∅ 15 km/h)

Über den Isentalweg von Schwindegg durch das Isental nach Winhöring bei Neuötting


Der Isentalweg beginnt in Schwindegg und begleitet die Isen durch den Mühldorfer Norden bis nach Winhöring bei Neuötting. Dort mündet der Isentalweg in den Innradweg. Der landschaftlich reizvolle Radweg passiert recht hügeliges Gelände, die Steigungen sind jedoch recht morderat und auch für den weniger sportlichen Radler gut machbar. Radfahrer, die gerne abseits des großen Autoverkehrs fahren, kommen am Isentalweg besonders auf ihre Kosten. Neben verkehrsarmen Straßen werden auch einige Feldwege benutzt. Der Isentalweg ist als eigenständige Tour und auch als Verlängerung des Sempt-Isen-Radwegs sehr lohnend. In Neuötting hat man die Wahl seine Radtour am Bahnhof ausklingen zu lassen oder einen der zahlreichen Anschlussradwege in Angriff zu nehmen.

Charakter:

41 km lange Radtour, die über hügeliges Terrain führt. Die Steigungen sind moderat. Der Isentalweg leitet über verkehrsarme Straßen und verkehrsfreie Feldwege. In Ampfing kommt man mit etwas mehr Autoverkehr in Berührung.

Beschilderung:

Sehr gut und durchgehend beschilderter Radweg.

Anfahrt:

Mit der Bahn nach Schwindegg. Schwindegg liegt an der Bahnstrecke München - Mühldorf (Fahrplan und Buchung). Vom Endpunkt in Neuöttig geht es mit der Bahn zurück nach Schwindegg oder München. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer einen Tag lang durch ganz Bayern.

Streckenverlauf:

Schwindegg - Wörth - Walkersaich - Edmühle - Stefanskirchen - Ampfing - Neufahrn - Mettenheim - Lochheim - Erharting - Aresing - Winhöring

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:

Wegbeschreibung:

Wir verlassen den Bahnhof in Schwindegg in Richtung Bahnhofstraße und wenden uns an der Bahnhofstraße nach links. Nun folgen wir dieser in östlicher Richtung. Kurz darauf vollzieht die Bahnhofstraße einen Rechtsbogen. Nach der Kurve halten wir uns links und gelangen so zur Mühldorfer Straße, über die wir vorbei am Wasserschloss von Schwindegg und über die Goldach radeln. Auf Höhe der OMV-Tankstelle biegen wir links ab und folgen der Auenstraße nach Norden zu einer Querstraße. Hier halten wir uns rechts und beim folgenden Kreisverkehr links. Nach einer Rechtskurve erreichen wir Wörth und überqueren dort die Isen. Am Ortsende biegen wir in einer scharfen Linkskurve rechts ab und verlassen Wörth über einen Feldweg in östlicher Richtung. Später erreichen wir eine Teerstraße und fahren weiter geradeaus nach Walkersaich.

In Walkersaich radeln wir in einem Rechtsbogen steiler bergauf und biegen bei der folgenden Querstraße links ab. Wir verlassen die kleine Ortschaft in östlicher Richtung und fahren im sanften Auf und Ab weiter zum Weiler Edmühle. Dort biegen wir links Richtung Stefanskirchen ab und fahren vorbei Weiler Oberaichet und zum Schluss etwas steiler hinauf zu einer Querstraße. In diese biegen scharf rechts Richtung Stefanskirchen ein. Nach einer Rechtskurve und einer kurzen Abfahrt biegen wir noch vor Utzing links ab. Über die schmale Fahrstraße passieren wir ein Gehöft und erreichen im Anschluss Stefanskirchen. Nach einer scharfen Rechtskurve passieren wir die Kirche St. Stephanus. Gleich nach der Kirche fahren wir nach links über den Platz südlich der Kirche und am Brunnen vorbei.

Am Ende des Platzes schlagen wir den Fuß- und Radweg ein, der uns aus Stefanskirchen hinaus bringt. Wir begleiten den kleinen Stengerbach und kommen später zu einer Landstraße, der wir kurz folgen. Am Ende des Radwegs biegen wir links Richtung Oberneuling ab, folgen der Teerstraße leicht bergab, halten uns noch vor dem Weiler Oberneuling rechts und schlagen einen Feldweg ein. Nun begleiten wir wieder den kleinen Bachlauf, überqueren am Südende von Salmanskirchen eine Straße und gelangen danach über unseren Feldweg zu einem Querweg. Nun halten wir uns links und folgen dem schottrigen Weg, der kurz darauf einen Linksbogen vollzieht und uns zu einer Kreuzung bringt. An der Kreuzung biegen wir scharf rechts ab, passieren nach einem Linksbogen den Weiler Oberkiefering und gelangen nach einer weiteren Rechtskurve zurück zur Isen.

Kurz darauf kommen wir zu einem Querweg und biegen links ab. Wir passieren den Flugplatz Ampfing, biegen nach dem Flugplatz bei der ersten Möglichkeit rechts ab und erreichen kurz darauf eine Querstraße. Nun halten wir uns rechts, überqueren die Isen und radeln nach Ampfing hinein. Bei der nächsten Gelegenheit fahren wir nach links in die Isenstraße und im Anschluss bei der dritten Möglichkeit rechts in die Wiesenstraße. Diese bringt uns zu einer großen Querstraße (Mühldorfer Straße), in die wir links einbiegen. Über die Mühldorfer Straße verlassen wir Ampfing, fahren beim folgenden Kreisverkehr geradeaus weiter und erreichen Neufahrn. Dort biegen wir gleich nach der Kirche links ab, radeln in nordöstlicher Richtung an einem Weiler vorbei, unterqueren die Autobahn und erreichen Mettenheim.

In Mettenheim passieren wir nach einer scharfen Rechtskurve die Kirche St. Michael und biegen sofort danach links ab. Wir verlassen Mettenheim, radeln später durch Lochheim und biegen nach Lochheim am folgen Kreisverkehr links ab. Nun überqueren wir die Autobahn und verlassen kurz nach der Brücke, die über die Isen führt, die Landstraße nach schräg rechts. Bei der nächsten Gelegenheit biegen wir rechts ab, passieren den Flugplatz Mühldorf und radeln über einen Feldweg immer geradeaus weiter. Nach 4,5 km treffen wir auf die B 299, der wir linkshaltend folgen. Gleich nach dem Landgasthof Pauliwirt biegen wir rechts ab und folgen der Mühlenstraße ostwärts, bis wir am südlichen Rand von Vorberg auf eine Querstraße (Hauptstraße) treffen. Wir biegen in diese nach rechts ein, radeln nach Erharting hinein und biegen gleich nach der Kirche St. Peter und Paul links ab.

Nun folgen wir der Straße weiter nach Aresing, überqueren nach der kleinen Ortschaft eine Landstraße und gelangen schließlich zu einer Querstraße. Hier halten wir uns links, radeln über die Isen und biegen gleich nach der Brücke rechts ab. Wir passieren ein Sägewerk und folgen dem Karrenweg und später einer Teerstraße, bis wir am Nordrand von Winhöring auf eine Straße treffen. Hier halten wir uns schräg rechts, überqueren die Isen und biegen gleich wieder links ab. Wir folgen kurz der Unteren Hofmark und verlassen diese schräg links über einen schmalen Weg. Dieser leitet uns entlang der Isen und bringt uns nach einem Rechtsbogen zu einer Querstraße. Dort biegen wir rechts und gleich wieder links ab, radeln durch den Ortsteil Steinhöring, überqueren die Bahngleise und erreichen bei der Isenbrücke eine Querstraße. Hier mündet der Isenradweg in den Innradweg.

Zum Bahnhof in Neuötting (2,2 km): Dem Innradweg Richtung Neuötting ostwörts folgen, bei der ersten Innbrücke den Radweg nach links verlassen. Bei der Querstraße (B 588) rechts, bei der nächsten Möglichkeit gleich wieder links abbiegen und der Adolf-Bauer-Straße bis zum Bahnhof folgen.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Pizzeria Ristorante I Sassi, Schweppermannpark 1, 84539 Ampfing, Tel. 08636/696515. Geöffnet Di. - So. 11:00 - 14:00 Uhr und 17:00 - 23:00 Uhr, Montag ist Ruhetag.
  • Kreuzer-Wirt, Mößlingerstr. 2, 84562 Mettenheim, Tel. 08631-7528. Geöffnet täglich ab 16:00 Uhr und So. zusätzlich von 11:00 bis 14:00 Uhr.
  • Herzinger's am Flugplatz (mit Biergarten), Flugplatzstraße 13, 84453 Mühldorf, Tel. 08631/379960. Geöffnet Di. - So. ab 10:00 Uhr.
  • Landgasthof Pauliwirt (mit Biergarten), Neuhäusl 1, 84513 Erharting, Tel. 08631/3782-0. Täglich ab 11:00 Uhr geöffnet.

zu den Bildern