Sempt-Isen-Radweg

Radtour von Ismaning über Erding nach Schwindegg

 60,6 km
 148 m
 204 m
4:02 h (∅ 15 km/h)

Über den Sempt-Isen-Radweg von Ismaning über Erding nach Schwindegg


Der Sempt-Isen-Radweg zweigt bei Ismaning vom Isarradweg ab und leitet über Erding ins Isental nach Schwindegg. Die beschilderte und landschaftlich reizvolle Radroute führt durch sehr ländliche Gegenden. Größere Ortschaften werden nur kurz berührt, nur in der Stadt Erding hat man es mit etwas mehr Zivilisation zu tun. Im ersten Abschnitt von Ismaning nach Erding bewegt man sich im flachen Terrain, erst danach wird das Gelände hügelig und es gilt moderate Steigungen zu bewältigen. Vor Dorfen folgt man fernab vom Autoverkehr ein Stück dem Vilstalradweg auf einer ehemaligen Bahntrasse. In Schwindegg hat man die Möglichkeit mit der Bahn zurück Richtung München zu fahren oder über den Isentalweg durch den Mühldorfer Norden weiter bis zum Innradweg zu radeln.

Charakter:

Gut 60 km lange Radtour, die bis Erding über flaches Gelände und im Anschluss durch hügelige Landschaften führt. Die Steigungen sind moderat, nur bei Haselbach muss eine kurze stärkere Steigung bewältigt werden. Der Sempt-Isen-Radweg führt über verkehrsarme Straßen und über Radwege. In Ismaning und Erding kommt man mit etwas mehr Autoverkehr in Berührung.

Beschilderung:

In Ismaning etwas spärlich, nach Ismaning sehr gut und durchgehend beschilderter Radweg.

Anfahrt:

Mit der S-Bahn-Linie S8 Richtung Flughafen bis Ismaning. In Ismaning verlässt man den Bahnsteig in Fahrtrichtung Flughafen (nach Norden) und folgt der Steinheilstraße bis zur Querstraße (An der Torfbahn/Mayerbacherstraße). Nun rechts in die Mayerbacherstraße einbiegen und wie beschrieben über die Mayerbacherstraße dem Sempt-Isen-Radweg in östlicher Richtung folgen. Vom Endpunkt in Schwindegg geht es mit der Bahn zurück nach München (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer einen Tag lang durch ganz Bayern.

Streckenverlauf:

Ismaning - Eicherloh - Moosinning - Schnabelmoos - Kempfing - Stammham - Erding - Salmannskirchen - Mauggen - Bockhorn - Haselbach - Maierklopfen - Hörgersdorf - Angerskirchen - Eibach - Dorfen - Hampersdorf - Großkatzbach - Wasentegernbach - Schwindegg

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:

Wegbeschreibung:

Von München kommend folgt man dem Isarradweg auf der rechten Uferseite. Nach der Fußgänger- und Radfahrerbrücke, die Höhe Ismaning über die Isar führt, radelt man noch 850 Meter weiter und erreicht nach einem langgezogenen Linksbogen eine große Lichtung. Hier zweigt nach scharf rechts der Sempt-Isen-Radweg ab (Wegweiser links des Radweges). Nun fahren wir nach rechts und erreichen über den Waldweg den Fichtenweg in Ismaning. Über diesen geht es weiter geradeaus bis zu einer Querstraße (Lindenstraße). Wir biegen rechts ab, radeln leicht bergauf und fahren bei der nächsten Gelegenheit links in die Straße "An der Isarau". Dieser folgen wir immer geradeaus bis zur Ampel. Dort fahren wir geradeaus über die Kreuzung drüber und biegen bei der Querstraße nach dem Rick´s Café links und sofort wieder rechts in die Bahnhofstraße ab.

Nach dem Radsport Rösch fahren wir links in die Dr.-Schmitt-Straße und an der Grundschule vorbei. Bei der nächsten Kreuzung biegen wir rechts in die Straße "An der Torfbahn" ein. Gleich darauf gabelt sich die Straße und wir fahren geradeaus weiter. Nach der Realschule geht die Torfbahn in die Mayerbacherstraße über. Hier steigen diejenigen, die mit der S-Bahn nach Ismaning gekommen sind, in den Sempt-Isen-Radweg ein. Nun folgen wir der Mayerbacherstraße in östlicher Richtung aus Ismaning hinaus und wir überqueren die B 471. 1,7 km nach der Brücke biegen wir links in die Bruckmaierstraße ab (Wegweiser "Sempt-Isen-Radweg"). Von nun an ist der Radweg bestens ausgeschildert. Nach einer kurzen Geraden vollzieht die Bruckmaierstraße einen langgezogenen Rechtsbogen.

Gleich nach der Kurve biegen wir links in die Moosstraße ein und fahren bei der nächsten Gelegenheit bei einer kleinen Siedlung rechts in die Senderstraße. Nun radeln wir immer geradeaus, bis wir auf eine Querstraße treffen. Hier biegen wir rechts ab und folgen der Goldach in südlicher Richtung. Bei der nächsten Möglichkeit halten wir uns links, überqueren die Goldach und folgen der Großsenderstraße nach Eicherloh. In Eicherloh treffen wir auf die Finsinger Straße, die wir überqueren. Danach radeln wir am Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr vorbei, verlassen Eicherloh und halten uns bei der nächsten Weggabelung links. Kurz darauf vollzieht unser Fahrweg eine Linkskurve und bringt uns wenig später zur Birkenstraße. Wir fahren geradeaus weiter, überqueren die Birkenstraße und folgen dem schmalen Fahrweg bis nach Moosinning.

Kurz nach dem Moosinninger Badeweiher und nach den Sportanlagen vollzieht unsere Straße eine Linkskurve und bringt uns über die Einfangstraße zur B 388, die wir überqueren. Danach verlassen wir Moosinning, passieren einen Weiher und treffen auf eine Querstraße. Hier biegen wir rechts ab, überqueren die Dorfen und radlen über Schnabelmoos zu einer Landstraße. Nun biegen wir links ab und folgen dem Radweg links der Landstraße nordwärts. Nach 450 Metern überqueren wir die Landstraße nach rechts und schlagen die Straße Richtung Kempfing ein (Wegweiser). Wir radeln ein kleines Stück bergauf, erreichen Kempfing und gelangen zu einer Querstraße. Hier biegen wir rechts und bei der nächsten Möglichkeit gleich wieder links ab. Wir verlassen Kempfing, überqueren den Isarkanal und radeln weiter nach Stammham.

In einem Rechtsbogen fahren wir durch Stammham hindurch, überqueren nach der kleinen Ortschaft die Flughafentangente und gelangen kurz darauf zu einer Landstraße. Nun biegen wir links ab und folgen dem Radweg links der Landstraße bleibend nach Erding. Beim ersten Kreisverkehr fahren wir geradeaus weiter und folgen der Straße "Am Wasserwerk" zur nächsten Kreuzung. Hier überqueren wir die Münchner Straße und wenden uns vor der VR Bank nach links. Nun folgen wir der Münchner Straße über den Radweg immer nach Norden, bis wir nach einem Kilometer auf einen Kreisverkehr treffen. Hier halten wir uns schräg rechts und folgen weiter der Münchner Straße. Diese überquert schließlich den Fehlbach und mündet in der Altstadt in eine Querstraße (Friedrich-Fischer-Straße). Nun biegen wir links und bei der nächsten Gelegenheit am Schrannenplatz gleich wieder rechts ab.

Wir radeln durch das das alte Stadttor von Erding hindurch und folgen der Dorfener Straße in östlicher Richtung zu einer großen Kreuzung. Bei der Ampel fahren wir geradeaus weiter in die Rotkreuzstraße und verlassen diese sofort nach schräg rechts über den Schollbacher Weg. Dieser bringt uns zur Taufkirchener Straße, die wir kurz darauf überqueren. Wir folgen dem Radweg rechts der Taufkirchener Straße für 1,8 km und biegen am Ende des Radwegs rechts Richtung Mauggen und Salmannskirchen ab. Kurz darauf erreichen wir Salmannskirchen, radeln durch den Ort und von dort weiter nach Mauggen. Nach dem Ortsschild gelangen wir zu einer Kreuzung und biegen links ab. Wir verlassen Mauggen in nördlicher Richtung und fahren weiter nach Bockhorn. Hier biegen wir im Ort bei der ersten Möglichkeit rechts in die Berganer Straße ein.

Kurz darauf lassen wir Bockhorn hinter uns und folgen der Landstraße vorbei an Haselbach und über Maierklopfen und Hörgersdorf nach Angerskirchen. In Angerskirchen radeln wir an der Kirche vorbei und biegen bei Gästehaus "Zum Wirt" rechts ab (Wegweiser "Vilstalradweg, Sempt-Isen-Radweg"). Die Teerstraße geht nach wenigen Metern in einen Feldweg über, der uns in einem Linksbogen zu einer Landstraße bringt. Kurz vor der Landstraße biegen wir rechts ab und fahren durch die Unterführung unter der Straße hindurch und wenden uns im Anschluss nach rechts. Nun folgt der vielleicht schönste Teil der Radtour: Wir folgen dem Vilstalradweg, der über eine ehemalige Bahntrasse führt, in südöstlicher Richtung. Dabei passieren wir auf der Hauser Höh die Wasserscheide von Inn und Donau. Hier befindet sich auch ein herrlich gelegener Rastplatz.

Insgesamt folgen wir dem Radweg für 6 Kilometer und treffen dann in Dorfen auf die Buchbacher Straße. Vor uns sehen wir eine stillgelegte Lok und ein ehemaliges Signal. Hier verlassen wir den Vilstalradweg und biegen links in die Buchbacher Straße ein. Über diese radeln wir aus Dorfen hinaus und folgen der Straße über Hampersdorf und Großkatzbach nach Wasentegernbach. In Wasentegernbach treffen wir auf eine Querstraße und biegen rechts ab. Danach radeln wir in südlicher Richtung über die Isen und überqueren die Bahngleise. Nach den Bahngleisen biegen wir bei der ersten Gelegenheit links ab. Wir verlassen Wasentegernbach und treffen kurz darauf auf eine Landstraße. Nun biegen wir rechts in die Landstraße ein und biegen gleich bei der nächsten Gelegenheit links ab (Wegweiser "Schwindegg 2 km").

Wir passieren das Ortsschild von Schwindegg und folgen der Tegernbachstraße in einer Links- und einer Rechtskurve in den Ort hinein. Möchte man nun seine Radtour beenden und in Schwindegg in die Bahn steigen, fährt man von der Tegernbachstraße nach links in die Bahnhofstraße, radelt ein Stück bergab und erreicht kurz darauf den Bahnhof. Wer weiter der Tegernbachstraße geradeaus folgt, der hat nahtlosen Anschluss zum 41 Kilometer langen Isentalweg, der weiter über Ampfing durch den Mühldorfer Norden führt und nördlich von Neuötting in den Innradweg mündet.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Rick´s Cafe, Bahnhofstr. 18, 85737 Ismaning, Tel. 089/9612190. Täglich ab 11 Uhr geöffnet.
  • Erdinger Weißbräu, Lange Zeile 1-3, 85435 Erding, Tel. 08122/88001-0. Täglich geöffnet von 09:00 - 22:00 Uhr.
  • Pano Brot & Kaffee, Schrannenplatz 2, 85435 Erding, Tel. 08122/229595. Geöffnet Mo. - Sa. 08:30 - 19:00 Uhr, So. + Feiertage 10:00 - 18:00 Uhr.

zu den Bildern