Isarradweg 5

Etappe von Moosburg über Landshut nach Dingolfing

 51,6 km
 134 m
 185 m
3:26 h (∅ 15 km/h)

Über den Isarradweg von Moosburg an der Isar über Landshut nach Dingolfing


Von Moosburg an der Isar radeln wir weiter zur Vogelfreistätte Mittlere Isarstauseen, die zu wichtigsten Wasservogelschutzgebieten in Bayern zählt. Bei Eching lassen wir die Gewässer erst einmal hinter uns und wir folgen dem Radweg entlang der B 11 nach Landshut hinein. Die schöne Altstadt mit der mittelalterlichen Burg Trausnitz und der allgegenwärtigen Martinskirche lädt zu einer Rast ein, bevor wir uns gut gestärkt auf den Weg Richtung Dingolfing machen. Dieser Abschnitt des Isarradwegs ist vom Wasser geprägt. Wir passieren den Stausee Altheim und radeln durch die Isarauen weiter zum Stausee Dingolfing. Dabei bleiben wir abseits der größeren Zivilisation, Orte und Siedlungen werden nur kurz touchiert. An der ersten Isarbrücke in Dingolfing endet diese Etappe des Isarradwegs.

Hinweis: Stand 09/2018 ist der Sausteg in Landshut gesperrt. Umleitung über den Kleinen Isarsteg und die Zweibrückenstraße.

Charakter:

52 Kilometer lange Etappe, die über asphaltierte Radwege und Nebenstraßen sowie entlang der Isar über nicht asphaltierte Wege führt. Mit stärkerem Autoverkehr kommt man auf dieser Etappe nur kurz in Berührung. Kurz vor Niederaichbach fährt man ein Stück entlang einer frquentierteren Landstraße. Hier wird man auch von einer kurzen Steigung erwartet. Ansonsten ist die Route sehr flach.

Beschilderung:

Sehr gut beschilderte Etappe des Isarradwegs (Isarradweg-Wegweiser und grüne Fahrradzeichen).

Anfahrt:

Mit der Bahn von München über Freising nach Moosburg an der Isar. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer einen Tag lang durch ganz Bayern.

Streckenverlauf:

Moosburg an der Isar - Schapolterau - Weixerau - Eching - Viecht - Tiefenbach - Landshut - Niederaichbach - Loiching - Dingolfing

Passende Fahrradkarten bei Amazon.de:

Wegbeschreibung:

In Moosburg an der Isar verlassen wir die Jägerstraße rechtshaltend über den Radweg und unterqueren die Landshuter Straße. Nach der Unterführung biegen wir scharf rechts ab und wenden uns nach einer Linkskurve nochmals scharf nach rechts. Im Anschluss überqueren wir die Isar und biegen nach der Brücke bei der ersten Möglichkeit links ab. Zu Beginn der Teerstraße zweigt linker Hand ein Karrenweg ab. Wir halten uns links und schlagen den Karrenweg. Dieser leitet uns entlang der Isar und später entlang des Werkkanals aus Moosburg hinaus. Bei der ersten Querstraße fahren wir geradeaus weiter und bei der nächsten Möglichkeit nach links über den Werkkanal.

Gleich nach der Brücke wenden wir uns nach rechts und radeln bei der folgenden Weggabelung geradeaus weiter. Ein schottriger Karrenweg bringt uns zu einer Querstraße, in die wir rechtshaltend einbiegen. Nach der Brücke, die über den Alten Werkkanal führt, halten wir uns links und folgen der kurvigen Teerstraße zu einer weiteren Verzweigung. Hier fahren wir nach rechts und überqueren am nördlichen Ende des Moosburger Stausees den Mittleren Isarkanal. Kurz vor der A 92 gabelt sich die Straße und wir biegen links ab. In einigen Kurven fahren wir parallel zur A 92 und unterqueren kurz vor dem Kanal die Autobahn. Nach der Unterführung fahren wir geradeaus weiter und biegen nach einer langgezogenen Rechtskurve links ab.

Wir passieren den Weiler Schapolterau und erreichen später die Ortschaft Weixerau. Dort kommen wir zu einer Querstraße und halten uns links. Wir folgen der Fischerstraße nach Kronwinkl und biegen dort, sobald die Straße eine leichte Rechtskurve vollzieht, links ab. Die Teerstraße bringt uns zur B 11, der wir ein Stück folgen. Bei der ersten Weggabelung halten wir uns links und erreichen über Apoigmühle den Echinger Stausee. Der See ist Teil der Vogelfreistätte Mittlere Isarstauseen. Am großen See lassen sich unzählige Vögel beobachten. Wir passieren das Ortsschild von Eching und folgen der Straße vor der Kirche nach rechts und aus Eching hinaus. Kurz vor der B 11 wechseln wir rechter Hand auf den Radweg und unterqueren die Bundesstraße.

Nach der Unterführung biegen wir bei der ersten Möglichkeit links in Hauptstraße ein. Sobald diese eine sanfte Rechtskurve vollzieht, fahren wir nach links in einen Teerweg. Es folgt der weniger schöne Teil der Etappe: Über den Radweg begleiten wir die B 11 nun in der FOolgezeit Richtung Landshut. Bei Hofham und bei Tiefenbach überqueren wir jeweils eine Querstraße, auf Höhe von Schloßberg gleich zweimal. Nach Schlossberg mündet der Radweg in die breite Äußere Münchener Straße. Dieser folgen wir nun immer geradeaus nach Landshut hinein. Wir unterqueren eine Bahnbrücke, fahren bei der ersten Kreuzung geradeaus weiter und biegen bei der nächsten Kreuzung links ab. Ein Radweg leitet uns unter der B 11 hindurch und in einem Rechtsbogen zu einer Brücke.

Hier überqueren wir linkshaltend die Isar und biegen gleich nach der Brücke rechts ab. Durch die Isarrauen folgen wir weiter dem Gewässer und radeln wenig später unter der Luitpoldstraße hindurch. Kurz nach der Unterführung fahren wir rechtshaltend über den Sausteg. Nach dem Überqueren der Kleinen Isar leitet mündet der Fuß- und Radweg in die Badstraße, die wir nach einem Parkplatz gleich wieder rechtshaltend verlassen. Am Ländsteg überqueren wir die Große Isar und wenden uns nach der Brücke nach links. In der Folgezeit bleiben wir am Isarufer und unterqueren nach dem Maxwehr die Podewilstraße. Im Anschluss leitet uns der Radweg nach schräg rechts durch einen Park und zur Schützenstraße, der wir am Hauptfriedhof vorbei folgen.

Nach dem Friedhof passieren wir den Abzweig zum Isar-Laber-Radweg, fahren geradeaus weiter und biegen bei der folgenden Möglichkeit links ab. In der Folgezeit bleiben wir am Ufer der Isar, unterqueren die B 299, wir verlassen Landshut und erreichen den Stausee Altham. Direkt am Ufer des Sees bleibend erreichen wir an seinem östlichen Ende das Kraftwerk Altheim. Dort verlassen wir das Ufer in einer scharfen Rechts- und Linkskurve. Danach halten wir uns nochmals rechts und kommen zu einem Querweg. Wir wenden uns nach links und folgen dem Schotterweg rechts des Damms bleibend. Man kann auch direkt am Damm radeln, der Weg ist allerdings rechts schmal und teilweise nur ein grasiger Pfad. Zumindest ist die Aussicht vom Damm deutlich weitreichender.

Auf Höhe des Kernkraftwerks Isar erreichen wir eine Landstraße, der wir linkshaltend in einer kurzen steileren Steigung nach Niederaichbach folgen. Dort fahren wir am Kreisverkehr geradeaus weiter und biegen kurz vor dem Ortsendeschild links in den Schwalbengraben ein. Diesen verlassen wir bei der ersten Möglichkeit nochmals nach links und erreichen in einem Rechtsbogen das Ufer der Isar. In der Folgezeit bleiben wir am Fluß und setzen unsere Fahrt Richtung Dingolfing durch die Isarauen fort. Wir erreichen den Landkreis Dingolding-Landau überqueren am Nordrand von Niederviehbach eine Querstraße. Auf Höhe des Kraftweks Gummering treffen wir auf einen Querweg, wenden uns nach rechts und biegen gleich nach einer Brücke wieder links ab.

Im Anschluss radeln wir durch die Isarausen weiter ostwärts und kommen nördlich von Loiching zu einer weiteren Querstraße. Diese überqueren wir ebenfalls und gleich darauf eine kleine Holzbrücke, die uns über einen Bachlauf bringt. Danach kehren wir ans Isarufer zurück und kommen auf Höhe von Teisbach zu einer nächsten Querstraße. Auch diese wird von uns überquert und wir befinden uns nun am Stausee Dingolfing. Wir radeln schräg rechts vom Damm hinunter und folgen dem Weg parallel zum Damm ostwärts. Später passieren wir das Laufwasserkraftwerk Dingolfing, folgen weiter der Isar und erreichen nach einer Rechts- und einer Linkskurve die erste Isarbrücke (Bahnhofstraße) in Dingolfing. Dort endet diese Etappe.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Gasthaus Forster am See, Stauseestraße 1, 84174 Eching, Tel. 08709/1783. Geöffnet Mittwoch bis Montag ab 09:00 Uhr, Dienstag ab 17:00 Uhr.
  • Zollhaus, Äußere Münchener Str. 83, 84036 Landshut, Tel. 0871/27552263. Geöffnet von 11:00 bis 14:00 Uhr und ab 17:00 Uhr. Montag ist Ruhetag.
  • Café-Bistro Freiraum, Bauhofstraße 3a, 84028 Landshut, Tel. 0871/974 920 59. Geöffnet Montag bis Samstag ab 09:00 Uhr, am Sonntag ab 10:00 Uhr.
  • ARA Café und Pizzeria, Isarstraße 5, 84100 Niederaichbach, Tel. 08702/9488158. Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 11:00 bis 22:00 Uhr (von Oktober bis März von 14:30 bis 16:30 Uhr geschlossen). Montag ist Ruhetag.

zu den Bildern